Parmigiano Reggiano (24 Monate Reifung, aus der Ebene, ca. 1,0 kg)


21.50 EUR




Der König unter den Käsesorten bedarf eigentlich keiner Vorstellung. 

Der Parmigiano hat eine sehr lange Tradition. Historische Quellen belegen, dass er in der Ursprungsregion seit mindestens 800 Jahren in nahezu unveränderter Form hergestellt wird. Der Parmigiano Reggiano wird heute in mehreren Provinzen Oberitaliens produziert. Die Herstellung wird durch den Consorzio del Formaggio Parmigiano Reggianoüberwacht, dem 512 Molkereien mit 5480 Milchproduzenten angeschlossen sind. 

Für ein Kilogramm Käse werden etwa 16 Liter frische, unbehandelte Milch verwendet. Nach der einjährigen Mindestreifezeit wird jeder einzelne Käse von Experten geprüft. Bei der Reifung dürfen sich im Teig keine Löcher bilden. Beurteilt wird dies durch den Geruch, den Klang beim Abklopfen und durch Entnahme von Bohrkern-Proben. Nur einwandfreie Laibe reifen weiter und dürfen als Parmigiano Reggiano gehandelt werden. Der Ausschuss wird größtenteils als namenloser Reibkäse verkauft, ein kleinerer Teil wird innerhalb Italiens unter der Bezeichnung retinato gehandelt.

Nur geprüfter und für gut befundener Parmigiano erhält das Siegel des Konsortiums und darf als Parmigiano Reggiano gehandelt werden.

 

Das Stückgewicht beträgt ca. 1,0 kg.

Lieferzeit: ca. 3-5 Werktage


Diesen Artikel teilen